Ambrosiaallergie

Beifuß-Sellerie-Gewürz-Syndrom

Beifuß-Sellerie-Gewürz-Syndrom

Ambrosia Allergie

Eine Beifuß Allergie bzw. Ambrosia Allergie ( Beifußblättriges Traubenkraut ) kann mehrere Graspollen assoziierte Nahrungsmittel Allergien auslösen und manchmal auch solche von Birkenpollenallergien.

hochallergene Pflanze

Als hochallergene Pflanze stellt sie für alle Pollenallergiker ein hohes Risiko dar. Sogar wer bisher keine Allergien gezeigt hat, sollte versuchen, den Kontakt mit der Ambrosia-Pflanze zu vermeiden, um nicht eine Baum- oder Graspollen Sensibilisierung herbeizuführen. Die Einordnung in Pollen assoziierte Nahrungsmittelallergien führt immer wieder zu Verwirrungen. Das Beifuß-Sellerie-Gewürz-Syndrom oder Beifuß-Sellerie-Karotten-Syndrom und das Ambrosia-Bananen-Melonen-Syndrom, geben ein Zeugnis für häufig gemeinsam auftretende Kreuzreaktionen auf Lebensmittel.

Allergene Proteine

Sowohl Sellerie als auch Karotten besitzen Allergene, die zu den Bet v1-homologen (Baupollenallergenen) gehören, als auch Profiline Proteine, die zu den Gräserpollen gehören. Melone oder Banane hingegen besitzen keine Baumpollen Allergene, sondern nur Graspollen Allergene. Die Gefahr einer Sensibilisierung für Gräserpollen Allergiker in Gräserpollen Gebieten wie Brandenburg ist 3x höher als in typischen Baumpollengebieten wie z.B. in Bayern. Es handelt sich in den meisten Fällen um eine Graspollen assoziierten Nahrungsmittelallergien. Vermutlich ist diese dem Hanf ähnliche Pflanze derart zwischen Baum und Gras und also Kraut und Strauch, das sie zu beiden Kategorien Proteine mit starker Ähnlichkeit besitzt.

Beifußallergie Sensibilisierung

Auch beim allegiertest sollten Sie eine Beifuß Sensibilisierung vermeiden, und besser abklären ob Baum- oder Graspollen betroffen sind und herausfinden lasen, welche Nahrungsmittel relevanten Allergene (z.B Apig1 (Baum), Apig4 (Graspollen) bei Sellerie) betroffen sind.

Bei einer Graspollen assoziierten Nahrungsmittelallergie, reagieren 80% der betroffenen auf die Proteine im Zytoplasma Allergisch, die für die Kommunikation zwischen den Zellen verantwortlich sind. Diese Proteine werden Profiline genannt.

Beifuß Kreuzallergie auf Nahrungsmittel mit stärkeren Symptomen

15% der Allergiker reagieren einzeln oder zusätzlich auch auf Lipid-Transfer-Proteine (nsLTP). Weil diese Proteine die Magensäure überstehen, verursachen sie weitaus stärkere Symptome. Ein solches Protein wäre zum Beispiel Apig2 beim Sellerie. Die Lipid-Transfer-Proteine und ihre Allergene Wirkung und die Kreutz Reaktivität sind ausführlich in unserem Artikel „Gräserpollenallergie (Profiline)“ beschrieben.

Stellen Sie sich genau Ihre Allergie zusammen

Weil es nicht nötig ist auf Inhaltstoffe zu verzichten, gegen die Sie keine klinischen Symptome zeigen, können Sie sich in unserer Beifußapp Ihre eigene Allergie ganz genau Zusammen stellen. Einfacher ist es natürlich die älteren Bezeichnungen für Beifuß-Sellerie-Gewürz-Syndrom oder Ambrosia-Bananen-Melonen-Syndrom für Ihr Allergieprofile zu nutzen, das sollten Sie aber nur machen, wenn die Kreuz Reaktionen auf die Inhaltstoffe in den unten genannten Tabelle, wirklich zu Ihnen passen. Ansonsten suchen Sie in der Allergieauswahl unserer Beifußallergieapp (zumeist) die Gräserpollenallergie oder (seltener) die Baumpollenallergie und aktivieren genau die Inhaltsstoffe, gegen die Sie allergisch sind.

Sie finden SolonAllergy Interessant? Dann liken Sie uns auf Facebook.

Beifussallergie-Allergenliste

 
Beifuß-Sellerie-Gewürz-Syndrom
INGWER
Knoblauch
Thymian
Pfeffer
Sellerie
Soja
Anis
Apfel
Artischocke
Basilikum
Cashewkern
Chillipfeffer
Curry
Estragon
Gurke
Honigmelone
Kamille
Karotte
Kartoffel (roh)
Kiwi
Koriander
Kümmel
Kürbis
Lauch
Liebstöckel
Litschi
Löwenzahn
Majoran
Mango
Melone
Möhre (gegart)
Muskatnuss
Oregano
Paprika
Petersilie
Pfefferminz
Pfirsich
Pistazie
Tomate
Tomate (gegart)
Traubenkraut
Sonnenblumenkerne
Avocado Oil
Wermut
Fenchel
 
Ambrosia-Bananen-Melonen Syndrom
Sellerie
Zucchini
Apfel
Banane
Birne
Curry
Gurke
Honigmelone
Pfirsich
Salat
Tomate
Wassermelone
  • Die Liste der Inhaltsstoffe, enthält nur Grundinhaltstoffe, weil unsere Datenbank die Weiterverarbeiteten Stoffe Selbständig erkennt. Deshalb sind hier nicht alle Weiterverarbeiteten Stoffe und oder Synonyme aufgeführt. Ein Fehler wäre es jedoch, wenn ein wichtiges Grundallergen fehlt. kontakt@solonallergy.de