Hülsenfrüchteallergie

Hülsenfrüchteallergie

Hülsenfrüchteallergie

Hülsenfrüchteallergie, Welche Allergene lösen sie aus?

Es gibt zwei Arten der Hülsenfrüchteallergie. Bei der echten Hülsenfrüchteallergie reagieren Sie auf die Speicherproteine der Hülsenfrüchte allergisch. Es gibt jedoch auch die Pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie, bei der Sie auf Proteine, die den Pollenallergenen strukturell stark ähneln, allergisch sind. Das sind die Baumpolen-Proteine der Bet v1-Superfamilie. Isbesonder Erdnuss, Soja, Bockshornklee, Mungobohne haben Betv1 Allergene. Unter den Graspollen-Proteinen (Profiline) haben vor allem Erdnuss, Sojabone und Gartenerbse solche Allergene. 5-10% der Pollenallergiker reagieren einzeln oder zusätzlich auf Lipid-Tansver-Proteine, Erdnuss, Linsen und Gartenbohne besitzen dieser Art Allergene.

Echte Hülsenfrüchteallergie

Bei der Echten Hülsenfruchtallergie treten Kreuzallergien zu anderen Hülsenfrüchten auf. Das wörtchen echt bezieht sich darauf, dass diese Allergie nicht als Kreuzreaktion zu fremd assoziierten Stoffen, wie z.B. Pollen, Milben oder Federn auftritt. Bei der Echten Hülsenfruchtallergie sind Sie gegen, so genante Majorallergene allergisch, die zumeist Speicherproteine sind. Speicherproteine sind säure- und hitzestabile Proteine: Kochen, backen oder rösten denaturiert (= zerstört) sie also nicht. Das Risiko von Kreuzreaktionen, sowie die Stärke der allergischen Reaktionen, steigt mit der Zahl der Allergenkomponenten, gegen die Sie reagieren, also allergisch sind. Hülsenfrüchteallergien treten oft einzeln auf. Sie müssen keine weiteren Kreuzreaktionen haben.

Hülsenfruchtallergie SolonAllergy Einstellungen

Wenn Sie von keiner Kreuzallergie wissen, wählen Sie also alle vorgeschlagenen Kreuzallergien ab oder wählen nur die Kreutzallergie gegen die Sie echte Symptome haben.

Die häufigsten Allergien auf Hülsenfrüchte sind die Sojabohnen- und die Erdnussallergie, sie lösen oft starke Reaktionen aus, weil diese Allergene sehr agresiv und resisten sind und zur abwehr Ihr Immunsystem hier sehr viele Antikörper bildet. Erdnüsse sind nämlich Hülsenfrüchte und die anderen Nüsse Schalenfrüchte. Bei der Erdnuss reichen oft schon wenige Mikrogramm aus um lebensbedrohliche Symptome hervorzurufen. Selbst Bet v1 und Bet v2 Allergiker müssen – wenn sie gegen diese sensibel sind – bei Soja und Erdnuss sehr vorsichtig sein.

HülsenfrüchteallergieApp Einstellungen

Um unserer HülsenfrüchteallergieApp einzustellen, Schreiben Sie in der Allergieauswahlliste im Suchfeld „Hülse“, zumeist reichen schon wenige Buchstaben. Wählen Sie dann die entsprechende Hühnereiallergie. Wählen Sie im Anschluss all jene Allergene ab, bei denen Sie keine klinischen Symptome haben. Wählen Sie dann bei den übriggebliebenen die Stärke Ihrer Allergie.

Hülsenfrüchteallergie

Hülsenfrüchteallergie pollenassoziiert

Bei Bet v1 (Baumpollen) und Bet v2 (Graspollen) assoziierten Nahrungsmittelallergien jedoch sind noch viele andere Kreuzreaktionen möglich, auch wenn diese bei Baumpollenallergikern, zumeist nicht so stark ausfallen. Diese Allergie stellt uns als Entwickler zur Zeit noch vor einige Herausforderungen. Um Ihnen mehr geeignete z.B. gekochte Produkte anzeigen zu können (relevant für Pollen-Allergiker), müssen wir die Thermo- und Säurestabilität der allergenen Proteine, mit sehr genauen Allergieeinstellungen zusammenführen. Wir haben allerdings schon Vernommen das hinsichtlich der Erdnussallergie von diesem Schritt abgeraten wird, insofern selbst bei den vom Grundsatz her denaturierbaren Allergenen, hir ein erhebliches Restrisiko besteht.

Hüsenfrüchtallergie und Risikobewertung

Eine Genaukentniss der Allergene ist hifreich für eine korrekte Risikobewertung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann suchen Sie Ihren Hausarzt auf und lassen Sie einen Allergietest durchführen.

 

Hülsenfrüchteallergie

Da sich die Allergietests erst in den letzten Jahren stark verbessert haben erheben wir jetzt die Daten ob eine Allergieauswahl über das Protein Sinn macht, weil es voraussetzt dass eine Vielzahl von Allergikern dieses Protein schon kennen.

Wenn Sie als Betroffener daran interessiert sind, dass wir unser Solonallergy in dieser Richtung verbessern, können Sie uns gerne unter kontakt@solonallergy.de informieren. Ihr Feedback wird uns helfen unsere Aufgaben zu priorisieren und bald konkretere Allergietabellen anbieten zu können, sodass mehr geröstete, gekochte, gebackene oder fermentierte Produkte als verträglich angezeigt werden können.
Neue Features in Solonallergy, die allen Betroffenen noch besser helfen.

Hülsenfrücheallergie, kleinstmengen Problematik

Wenn Sie als Echter Hülsenfruchtallergiker nicht nur zwischen verschieden Bohnen, sondern neben z.B. Soja oder der Erdnuss noch Kreuzreaktionen zu anderen Hülsenfrüchten haben, sind sie wahrscheinlich sehr sensibel. In dem Fall sind die Kleinstmengen das eigentliche Problem: Diese können über die Produktionsanlagen in jene Lebensmittel gelangen, die eigentlich Hülsenfruchtfrei sind.

Auch deshalb belegt gerade die Erdnuss den traurigen Platz eins der Hitliste der Auslöser von Anaphylaxien bei Kindern. Hauptauslöser der Nahrungsmittelinduzierten Anaphylaxie im Kindesalter waren in 23 % der Fälle die Erdnuss und bei jeweils 10 % der Fälle Haselnuss und Kuhmilch.

Gemeinsam schneller besser

Wir hoffen, dass sich möglichst rasch eine Community bildet, die uns ihre Firmenanfragen und Informationen unter kontakt@solonallergy.de weiterleitet, damit wir diese Informationen in unsere Bewertung einfließen lassen können. Auch können Bewertungen zur Verträglichkeit der Produkte im Einzelnen nützlich sein.

Weil sich Firmen immer rechtlich absichern müssen, werden sie sich zu mehr als einem „Auf der Anlage werden keine Erdnüsse verarbeitet“ wahrscheinlich nicht hinreißen lassen. Und hier liegen sicherlich auch die Grenzen des technisch Möglichen.

SolonAllergy wird Ihr Notfallset nicht ersetzen, jedoch sollten wir tun was technisch möglich ist um Ihnen den Zugang zu sicheren Nahrungsmitteln zu erleichtern. So käme das Notfallset schließlich seltener zum Einsatz.

 

Notfallset *►https://amzn.to/2tTVQTo

Mit einem Märkteplus Abo führen wir unsere Mission schneller zum Erfolg! Unser Motto – Gemeinsam Schneller Besser – beschreibt die Symbiose von Nutzer und Dienstleister. Wenn Ihr Zuspruch unser Startup in die Lage versetzt uns zu vergrößern, dann können wir die Qualität unserer Dienstleistung auch schneller verbessern. Wir bedanken uns recht Herzlich, Ihr SolonAllergy-Team.

Sie finden SolonAllergy Interessant? Dann liken Sie uns auf Facebook.

Hülsenfrüchteallergie-Allergenliste

Hülsenfruchtallergene
Lupinen
Soja
Bohne (grün)
Bohne (rot)
Bohne (weiss)
Erbse
Erdnuss
Kichererbse
Linse
Hülsenfrüchte
Mungbohne (Vigna radiata)
 
  • Die Liste der Inhaltsstoffe, enthält nur Grundinhaltstoffe, weil unsere Datenbank die Weiterverarbeiteten Stoffe Selbständig erkennt. Deshalb sind hier nicht alle Weiterverarbeiteten Stoffe und oder Synonyme aufgeführt. Ein Fehler wäre es jedoch, wenn ein wichtiges Grundallergen fehlt. kontakt@solonallergy.de