Milchallergie

Milchallergie

Milchallergie

Milchallergie, Welche Allergene lösen sie aus?

Die Milchallergie Symptome sind sehr vielfätig. In der Kuhmilch sind mehr als 25 verschiedene Eiweiße enthalten. Von der Milchallergie Betroffene reagieren oft auf mehrere Proteine allergisch. Die wichtigsten Allergene in der Kuhmilch sind das Eiweiß Casein, sowie die Molkenproteine Alpha-Lactalbumin oder Beta-Lactoglobulin.

Die verschiedenen Proteine haben unterschiedliche Eigenschaften, was Hitzebeständigkeit und Denaturierbarkeit angeht. Grob lässt sich das Milcheiweiß in das schwerlösliche und hitzestabile Casein und das leichtlösliche, hitzeempfindliche Molkeneiweiß (Albumine und Globuline) einteilen. Letztere können also in der abgekochten Form verträglich sein. Lediglich das Molkeneiweiß, ist bei der Milchallergie kuhmilchspezifisch, d.h. eine allergische Reaktion auf Molkeneiweiß ist auf Kuhmilch begrenzt. Nur der reine Molkeneiweißallergiker hat eine Kuhmilchallergie, was wie schon erwähnt erher selten ist, weil Mensche oft auf mehrere Allergene der Milch allergisch sind. Nur der Molkeneiweißallergiker hat daher die Möglichkeit, auf Ziegen-, Schaf- oder Stutenmilch auszuweichen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass dies auch für Milchzucker also Laktose gilt. Das ist ausdrücklich nicht der Fall.

Milchallergie, besonderheiten bei Casein

Casein hingegen ist nicht tierartspezifisch und kann nicht denaturiert werden. Wenn also eine Allergie gegen Casein vorliegt, müssen alle Milcharten vermieden werden. Die Milchallergie Symptome in bezug auf Casein decken das gesammte Spektrum der Milchallergie Symtome ab, sodas man von den Symptomen nur schwer auf das verantwortliche Allergen schließen kann.

Gelegentlich wird Rohmilch vertragen, während erhitzte Milch allergische Symptome verursacht. Als Allergene wirken hier Melanoidine, die durch Erhitzen aus Zucker(n) und Aminosäuren entstehen. Sterilmilch und ultrahocherhitze Milch enthalten mehr Melanoidine als pasteurisierte, die etwas schonender erhitzt wird und natürlich mikrofiltrierte Milch.

Bei der Milchallergie sollten nicht nur Milch und Milchprodukte gemieden werden, sondern alle Nahrungsmittel, in denen Milch enthalten sind.

Milchallergie Symptome

Das Sektrum der Milchallergie Symptome ist so breit wie die Anzahl der möglichen Allergene. Die Haut kann betroffen sein Nesselfieber (Urtikaria), Rötung (Erythem),  Schwellung (Angioödem), die häufig von Jukreitz begleitet werden. Die Atemwege können betroffen sein. Dann gibt es eine laufende Nase, Halzschmerzen und Husten. Im Magen verursacghen die Allergene Sodbrennen oder Erbrechen im Darm Blähungen, Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall.

 

Milchallergie

Milchallergie, SolonAllergy-App Einstellungen

Zur Zeit ist bei der Milchallergie in der App noch alles in einer Allergie erfasst. Um Ihre Sicherheit zu erhöhen werden wir die Menüführung noch einmal abändern, sodass sich die Milchallergie in alle relevanten Teilallergien gliedert, bzw. diese mit aufruft. Nicht, wie derzeit, für alle 25 verschiedenen Allergene. Jedoch lässt sie sich grob in drei Milchallergien aufteilen: Die Frischmilchallergie, stark erhitze (homogenisierte) Milchallergie und Molkeeiweiß (kumilchspezifische Milchallergie).

Sie werden als Betroffener der Milchallergie dann die nicht zutreffenden Allergiebereiche – wie Molkeneiweiß (Kumilchallergie) oder Casein (starkerhitzte Milch) – an oder abwählen können. Durch unser Abwahlverfahren sind Sie im Zweifel lieber etwas mehr geschützt als zu wenig, und die Personalisierung ist sauberer (insofern die für Sie nicht zutretenden Allergene aus der Liste verschwinden). Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann suchen Sie Ihren Hausarzt auf und lassen Sie einen Allergietest durchführen.

Gemeinsam schneller besser

Wir hoffen, dass sich möglichst rasch eine Community bildet, die uns ihre Firmenanfragen und Informationen auf unser Kontaktformular weiterleitet, damit wir diese Informationen in unsere Bewertung einfließen lassen können. Auch können Bewertungen zur Verträglichkeit z.B. lediglich pasteurisierter Produkte nützlich sein.

Mit einem Märkteplus Abo führen wir unsere Mission schneller zum Erfolg! Unser Motto – Gemeinsam Schneller Besser – beschreibt die Symbiose von Nutzer und Dienstleister. Wenn Ihr Zuspruch unser Startup in die Lage versetzt uns zu vergrößern, dann können wir die Qualität unserer Dienstleistung auch schneller verbessern.

Sie finden SolonAllergy Interessant? Dann liken Sie uns auf Facebook.

Milchallergie Allergenliste

 
Milchallergene
Magermilchpulver
Milch
Butter
Buttermilch
Casein
Rohmilch
Fisch paniert
Frischmilch
Joghurt
Kefir
Lactalbumin
Likör
 
 
Mayonnaise
Milcheiweiß
Milchpulver
Milchschokolade
Molke
Molkeneiweiß
Nougat
Pudding
Quark
Sahnelikör
Sauermilch
Vollmilch
Die Liste der Inhaltsstoffe, enthält nur Grundinhaltstoffe, weil unsere Datenbank die Weiterverarbeiteten Stoffe Selbständig erkennt. Deshalb sind hier nicht alle weiterverarbeiteten Stoffe und oder Synonyme aufgeführt. Ein Fehler wäre es jedoch, wenn ein wichtiges Grundallergen fehlt. Nehmen Sie Kontakt auf.